Skotino

Links
The cave of Skotino
Skotino
Die Höhle von Skotino
Höhlenfotos
Material
PDF mit Infos zur Höhle
Izzy's Fotoalbum

Tropfsteine in der Höhle von Skotino Tropfsteine in der Höhle von Skotino Die Reiseführer, sofern sie diese Höhle überhaupt erwähnen, warnen nicht zu Unrecht: nicht hinein steigen! Dennoch sind zumindest die ersten ca. 20 Meter für Besucher erschlossen. Mit weißer Markierung ist der "zugelassene" Bereich festgelegt. Ein Verlassen desselbigen wird nicht empfohlen - zumindest nicht für "Flachland-Tiroler". Festes Schuhwerk und gute Taschenlampe sind ein Muss, wenn man auch nur noch weitere 20 Meter vordringen will.

Einen Schluchten- und Höhlen-Fan wie mich kann dies jedoch nicht abschrecken, selbst über diese weiteren 20 meter noch hinaus zu gehen. Als es in stockdunkler Höhle jedoch auf rutschigen Pfaden letztlich steil bergab ging, In der Tiefe der Höhle In der Tiefe der Höhle zog auch ich mangels weiterer Ausrüstung den Rückweg vor.

Für mich gehört diese größte Höhle Kretas (die gleichzeitig auch eine der größten Höhlen Europas überhaupt ist) zu den faszinierensten. Über 100 Meter Aufstieg aus der Höhle von Skotino Zurück zur Oberfläche soll sie sich insgesamt in die Tiefe erstrecken - und vor nicht all zu langer Zeit saß eine Forschergruppe hier für sieben Tage fest, weil sie außerhalb touristischer Saison plötzlich vom Schnee überrascht worden sein soll... Da bleibt die Frage offen, ob die Höhle von Skotino überhaupt schon bis in den letzten Winkel erschlossen ist. Zum Glück ist sie dies jedoch mit Sicherheit nicht für Touristen: keine Beleuchtung, alles noch Natur! Ich hoffe, das bleibt auch noch bis zu meinem nächsten Besuch so :-)

Letzte Änderung: 2017-10-09