Lassithi Ebene: Dikteon Andron

Links
Wikipedia: Lassithi Hochebene
Lassithi & Agios Nikolaos
Lassithi mit dem Auto
Lassithi Plateau
Lassithi bei Kreta-Treff.DE
Online-Guide Kreta: Lassithi
Online-Guide Kreta: Dikteon Andron
Material
Izzy's Fotoalbum

Lassithi Hochebene Lassithi Hochebene Einen Ausflug zu diesem runden, fruchtbaren Karstplateau (in etwa 820m Höhe) sollte man auf jeden Fall einplanen, wenn man sich ohnehin im Ostteil der Insel aufhält (das Gegenstück im Westen bei Chania heißt Omalos). Zwar haben wir von den zahlreichen Windmühlen, von denen die Reiseführer berichten, nur wenig gesehen - dennoch beeindruckt nicht zuletzt die Landschaft den Besucher.

Ein weiteres Highlight stellt hier die diktische Höhle dar, in der laut der Legende Zeus das Licht der Welt erblickt haben soll. Zwar beansprucht noch eine weitere Höhle im Ida-Gebirge diese Tatsache für sich - doch im Sinne des Tourismus einigte man sich darauf, dass Zeus in dieser Höhle geboren und in jener anderen aufgewachsen sein soll...

Dikteo Andro Dikteo Andro Der Aufstieg vom kostenpflichtigen Parkplatz (wer sparen möchte, parkt 500m vor selbigem) dauert ca. 15..20 Minuten - auch wenn einem von den Eseltreibern etwas von einer Stunde erzählt wird, damit man sich ein solches Grautier für 10 Euro pro Richtung mietet) etwas von einer Stunde erzählt wird. Zwei Wege führen nach oben: der eine steil, steinig und sehr interessant, der andere flach, gepflastert und in zahlreichen Serpentinen. Letzterer ist für den Tropfsteine in der diktischen Höhle Tropfsteine in der diktischen Höhle Abstieg zu empfehlen. Abzuraten ist jedoch vom Stop an der Taverne, an der dieser Weg endet: das einfachste Wassereis kostet hier schon zwei Euro...

Die nächste Hürde erwartet einen an der Kasse. Hier kann es schon einmal vorkommen, dass man auf eine längere Schlange trifft und 10..15 Minuten warten muss. Nicht etwa wegen des übergroßen Andrangs, sondern weil die Kassiererin in aller Ruhe ein längeres Telefonat führt (ein Phänomen, dass uns auf Kreta desöfteren begegnet ist). Hat man auch diese genommen, wird man belohnt: schon der riesige Eingang zur Höhle ist sehr beeindruckend, die Tropfsteine sowie der kleine See im Inneren der Höhle (in dem Zeus gebadet worden sein soll) ebenso.

Letzte Änderung: 2017-10-09