Back Index
EnOcean
 
Contents
Vorwort
Mit EnOcean befindet sich seit wenigen Jahren ein weiterer interessanter Anbieter auf dem Markt. Besonders interessant: Es werden weder Kabel noch Batterien benötigt - die Komponenten versorgen sich über sogenanntes "Energy Harvesting" (wörtlich: "Energie-Ernte") - so erzeugt z.B. das Betätigen eines Schalters genügend Energie für das ausgelöste Funksignal, Außenelemente tanken Sonnenlicht, das Drehen von Fenstergriffen wird in Energie umgewandelt, usw.. Also: Nie wieder Batterien wechseln, Netzteile austauschen, oder dergleichen!
EnOcean Komponenten

EnOcean Logo
Auch wenn die Marke noch recht jung ist, gibt es doch bereits etliche Produkte. Diese machen einen recht hochwertigen Eindruck, und sind auch nicht gerade "billig", was den Preis angeht (etwa im HomeMatic Segment) - in Anbetracht der Hochwertigkeit und Technologie aber durchaus im akzeptablen, fast günstigen Bereich.

Auch hier findet sich wieder Busch Jaeger in der Reihe der Unterstützer (oder Unterstützter?) für Schaltelemente, was aber in Anbetracht der Verbreitung nicht wirklich verwundert. Auch andere namhafte Unternehmen sind da vertreten. Die Produktpalette ähnelt der der anderen Systeme - allerdings kommen hier ein paar Spezialitäten hinzu:
  • Energiewandler (für das "Harvesting")
  • Thermowandler (für das "Harvesting")
  • Unterstützung für Fussbodenheizung
  • Empfänger mit Schnittstellen zu Ethernet, LON, seriell, Modbus, BACnet, KNX...
Software

LinuxMCE Screenshot
Mit LinuxMCE gibt es auch bereits eine Linux-Software, die u.a. EnOcean unterstützt - darüber hinaus auch weitere Systeme wie X10, KNX/EIB, Z-Wave, und Insteon PLC.

Neben der Haus-Automation kümmert sich LinuxMCE auch um weitere Komponenten, die ja eigentlich auch in diese Rubrik gehören: Unterhaltungsmedien, PVR (z.B. Tivo oder Sky+), Telefon und Video-Konferenz, und mehr. Da LinuxMCE sich direkt den KDE Desktop integriert, steht hier die volle Linux-Power zur Verfügung. Wer wissen will, was hier alles möglich ist, liest bitte im LinuxMCE Wiki weiter.
Stärken und Schwächen
Das System hat eindeutig seine Stärken:
  • kein Batteriewechseln, keine Netzteile ("Energy Harvesting")
  • sehr ökologisch
  • neueste Technologie
  • obwohl noch nicht lange auf dem Markt, schon eine gute Produktpalette
Schwächen ließen sich kaum erkennen - auch die Software-Unterstützung wird sich mit der Zeit verstärken.
Bezugsquellen
EnOcean Produkte lassen sich u.a. über Thermokon beziehen.

Voriges: X10 Nächstes: ZigBee
w3cCreated by iFAQMaker v0.1.4 © 2004-2008 by Itzchak Rehberg & IzzySoftIzzySoft